Zahnerhaltung und Füllungen

Durch nachlässige Mundhygiene kann Karies entstehen.

Die sauren Abfallprodukte der Plaquebakterien greifen das kalkhaltige Zahngewebe an. Wenn diese Entkalkung lange genug andauert, entsteht ein Loch.

Es gibt 3 Arten von zahnfarbenen Füllungen, die der Zahnarzt einsetzten kann: Komposit, Glasionomer und Kompomer. Dies sind Materialien, die sich in ihrer Zusammensetzung unterscheiden. Komposit ist das stärkste, modernste und am biokombatibelsten der drei. Deshalb verwenden wir in unserer Praxis Kompositfüllungen. Kompositfüllungen sind in verschiedenen Farben erhältlich, um die Füllungen so wenig wie möglich von dem restlichen gesunden Zahn hervorzuheben.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!